Menü

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Abteilung Berkheim

Notruf: 112

...wir sind online seit:
16 Jahre , 9 Monate und 20 Tage
Headline Grafik
QuickMenü für Home
Die Startseite News (Archiv) Updates Wichtige Info! Datenschutzerklärung!

Neuigkeiten

Dachstuhlbrand in Oberesslingen

20.02.2018

Am 17.02.2018, gegen 17 Uhr, wurde der Polizei der Brand eines Mehrfamilienhauses in Esslingen gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei, Feuerwehr und des Rettungsdienstes in der Kreuzstraße, drang bereits dichter Rauch aus dem Dachstuhl des Gebäudes,
siehe Artikel Dachstuhlbrand in Oberesslingen

Tragischer Unglücksfall - vierköpfige Familie ums Leben gekommen

06.02.2018
Eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ist dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für ein tragisches Unglück in der Obertürkheimer Straße, bei dem eine vierköpfige Familie ihr Leben verloren hat.
siehe Artikel Tragischer Unglücksfall - vierköpfige Familie ums Leben gekommen

Neuer Abteilungskommandant in Sulzgries

23.01.2018
Nach 18 Jahren an der Spitze der Abteilung Sulzgries übergibt Rolf Schanbacher aus beruflichen Gründen das Amt des Abteilungskommandanten an eine neue Führung.
Einstimmig wurde Werner Meyer von der Mannschaft zum neuen Abteilungskommandanten gewählt.

Archiv...
chevron_rightHome

Home

Tolle Tage - narrensicher

Narren und Hexen stürzen sich übermütig ins Vergnügen. In Wirtschaften, Diskotheken, Hallen oder zu Hause im Partykeller gibt sich die bunte Narrenschar eine lustiges Stelldichein.
Wenn die Musik spielt und sich die Polonäse in Gang setzt, vergessen viele, dass gerade diese ?heiße Phase? des närrischen Treiben auch Gefahren in sich birgt.
Dies muss nicht sein. Darum gibt die Feuerwehr folgende Expertentipps:
  • Dekorationen, Girlanden, Luftschlangen oder Lampions dürfen nicht mit offenem Feuer, Heizstrahlern oder Glühbirnen in Berührung kommen. Am besten schwer entflammbare Dekorationen verwenden.
  • Brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen, insbesondere zu vorgerückter Stunde, wenn die Stimmung besonders ausgelassen ist.
  • Mit glimmenden Zigaretten nicht achtlos umgehen; sie können schnell einen Brand entfachen.
  • Zigaretten können nach lange nachglühen. Aschenbecher niemals in Papierkörbe entleeren. Am besten sind Blecheimer.
  • Für Kostüme kein leicht brennbares Material verwenden. Eine originelle Verkleidung muss noch lange nicht sicher sein.
  • Die Feuerwehr wünscht allen Narren tolle Tage und ein wenig Aufmerksamkeit, damit sie auch noch am Aschermittwoch schmunzelnd oder gar lachend auf die Fasnet zurückblicken können.

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Abteilung Berkheim

Dürrbeundstrasse 65 | 73734 Esslingen-Berkheim
©2018 FREIWILLIGE FEUERWEHR ESSLINGEN AM NECKAR - ABTEILUNG BERKHEIM I IMPRESSUM I INTERN