Menü

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Abteilung Berkheim

Notruf: 112

...wir sind online seit:
16 Jahre , 11 Monate und 17 Tage
Headline Grafik
QuickMenü für Berichte
Einsätze Übungen Presse Aktionen Statistik

Neuigkeiten

Grundausbildung der Sondereinheit Absturzsicherung

18.03.2018
Am vergangenen Samstag trafen sich Mitglieder der Einsatzabteilungen Stadtmitte, Berkheim, Hegensberg-Liebersbronn und Sulzgrieß sowie der hauptamtlichen Abteilung zum Teil 1 der Grundausbildung für die Sondereinheit Absturzsicherung.

siehe Artikel Grundausbildung der Sondereinheit Absturzsicherung

Dachstuhlbrand in Oberesslingen

20.02.2018

Am 17.02.2018, gegen 17 Uhr, wurde der Polizei der Brand eines Mehrfamilienhauses in Esslingen gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei, Feuerwehr und des Rettungsdienstes in der Kreuzstraße, drang bereits dichter Rauch aus dem Dachstuhl des Gebäudes,
siehe Artikel Dachstuhlbrand in Oberesslingen

Tragischer Unglücksfall - vierköpfige Familie ums Leben gekommen

06.02.2018
Eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ist dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für ein tragisches Unglück in der Obertürkheimer Straße, bei dem eine vierköpfige Familie ihr Leben verloren hat.
siehe Artikel Tragischer Unglücksfall - vierköpfige Familie ums Leben gekommen

Archiv...
Berichte / Presse

Presse

24.02.2012 - Brennender Bus auf Firmengelände

Polizeidirektion Esslingen - pol

ESSLINGEN - Am Freitagmittag kam es auf dem Betriebsgelände eines Busunternehmens in der Wolf-Hirth-Straße, im Sirnauer Industriegebiet zu einem Fahrzeugbrand. Als ein Linienbus der Marke Mercedes Citaro nicht ansprang, begab sich der Fahrer in die angrenzende betriebseigene Werkstatt und bat um technische Hilfe. Als er kurz darauf zu seinem Bus zurückkehrte, hatte der Motorraum im Heck des Busses Feuer gefangen. Die Betriebsangehörigen versuchten erfolglos mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen. Dies gelang kurz darauf der Esslinger Feuerwehr die mit sieben Fahrzeugen und starken Kräften im Einsatz war. Am Bus entstand Sachschaden in Höhe von zirka 35 000 Euro. Um das Einlaufen kontaminierten Wassers in den Neckar zu verhindern setzte die Feuerwehr erfolgreich Gulliverschlüsse ein. Zusätzlich wurde ein spezieller Saugwagen angefordert, der ausgelaufenen Dieseltreibstoff und Löschmittel aufsaugte.

Dieser Artikel wurde original aus dem/der Polizeidirektion Esslingen entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Abteilung Berkheim

Dürrbeundstrasse 65 | 73734 Esslingen-Berkheim
©2018 FREIWILLIGE FEUERWEHR ESSLINGEN AM NECKAR - ABTEILUNG BERKHEIM I IMPRESSUM I INTERN