Menü

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Zentraler Einstieg

Notruf: 112

Headline Grafik
QuickMenü für Berichte
Presse

Neuigkeiten

Übergabe eines Einsatzleitwagens ELW 1 und von zwei Mannschaftstransportwagen

05.05.2018
Am 26.04.2018 fand die Übergabe von drei neuen Fahrzeugen durch Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger an die Feuerwehr statt.


Brand in Hausanbau in Esslingen - Feuer greift fast auf das Hauptgebäude über

23.04.2018
Am Montagmorgen kam es im Esslinger Stadtteil Wäldenbronn zu einem Brand eines Hausanbaus.


Grundausbildung der Sondereinheit Absturzsicherung

18.03.2018
Am vergangenen Samstag trafen sich Mitglieder der Einsatzabteilungen Stadtmitte, Berkheim, Hegensberg-Liebersbronn und Sulzgrieß sowie der hauptamtlichen Abteilung zum Teil 1 der Grundausbildung für die Sondereinheit Absturzsicherung.

siehe Artikel Grundausbildung der Sondereinheit Absturzsicherung

Archiv...
Berichte / Presse

Presse

21.08.2017 - Brand in Esslinger Merhfamilienhaus

Esslinger Zeitung online - red.

Esslingen (pol) - Starker Qualm aus dem Müllraum in einem Mehrfamilienhaus in der Königsallee hat am Montagmittag einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst, teilte die Polizei mit. Gegen 13.40 Uhr ging ein Notruf in der Einsatzleitstelle der Polizei ein, in dem über starke Rauchentwicklung aus dem Keller des Gebäudes berichtet wurde. Sofort rückten zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst an. Vorsichtshalber wurden etwa 60 Bewohner des Hauses evakuiert und vom Rettungsdienst betreut.
Wie sich herausstellte, war eine Müllpresse in dem Haus, das über eine zentrale Müllentsorgung verfügt, aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Esslinger Feuerwehr konnte die Müllpresse schnell abschlöschen, sodass nach bisherigen Erkenntnissen bis auf den Rauchgasniederschlag in den Zuführungsschächte und in den Räumen mit Mülleinwürfen kein Gebäudeschaden entstand. Die Müllpresse wurde so schwer beschädigt, dass sie unbrauchbar ist. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Ein 48-jähriger Mitarbeiter der Hausverwaltung, der den Schaden entdeckt hatte, wurde durch das Einatmen des Rauches leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach der Belüftung des Kellers konnten die Hausbewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Esslinger Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 44 Feuerwehrleuten im Einsatz. Vom Rettungsdienst waren sechs Fahrzeuge und 13 Einsatzkräfte vor Ort.
Fotos: SDMG

Dieser Artikel wurde original aus dem/der Esslinger Zeitung online entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.
7 Bilder
Bitte warten Sie, bis alle Vorschaubilder geladen sind!

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Zentraler Einstieg

©2018 FREIWILLIGE FEUERWEHR ESSLINGEN AM NECKAR - ZENTRALER EINSTIEG I Impressum I Datenschutz I Intern