Menü

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Zentraler Einstieg

Notruf: 112

Headline Grafik
QuickMenü für Berichte
Presse

Neuigkeiten

Infos zu zwei historischen Berkheimer Fahrzeugen

30.06.2019
In der Übersicht Technik/Oldies finden sich zwei weitere Fahrzeuge vergangener Tage:
Die erste Saugfeuerspritze und das erste motorisierte Fahrzeug in Berkheim.

Rückblick zu den Tagen der offenen Tür der Feuerwehr in Berkheim

19.06.2019
Vom 14. bis 16.06. veranstaltete die Abteilung Berkheim ihre Tage der offenen Tür.
Bei gutem Wetter fanden sich zahlreiche Besucher auf dem Gelände der Feuerwehr ein.
Neben der Übung der Jugendfeuerwehr und einem kulinarischen Highlight war die Vorstellung der neuen Löschfahrzeuggeneration eine große Attraktion.
Weitere Infos rund um diese Veranstaltung und einen Ausblick auf ein anstehendes Event gibt es hier: Rückblick zu den Tagen der offenen Tür der Feuerwehr in Berkheim

Neues Löschfahrzeug passt...

03.06.2019
Unser neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF10 wurde letzte Woche kurzfristig in Berkheim zwischengeparkt.
Da unsere Hallentore eine sehr niedrige Durchfahrtshöhe haben, war es spannend zu sehen, wieviel 'Luft nach oben' vorhanden ist - es passt :-)
Ab heute ist unser HLF10 auf der Hauptwache, um dieses zu Folieren, fehlende Beladung zu ergänzen und zu inventarisieren, damit wir es vom 14.06.2019 an bei unseren Tagen der offenen Türe vorstellen können und danach die Einweisung für die Mannschaft starten kann.

Archiv...
Berichte / Presse

04.02.2019

Brand in Mehrfamilienhaus fordert mehrere Verletzte

Feuerwehr Esslingen - Oliver Knörzer Amtsleiter, Feuerwehrkommandant

Am 04.06.2019 gegen 0:30 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Esslingen ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Krummenackerstraße gemeldet.
Bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte meldete sich ein Bewohner des betroffenen Gebäudes über den Notruf 112 und teilte mit, dass dieser sich auf der Gebäuderückseite auf dem Balkon im dritten Obergeschoss des Gebäudes befand und er die Wohnung aufgrund der starken Ausbreitung von Rauch nicht mehr selbständig verlassen konnte. Daraufhin wurde vom Einsatzleiter der Feuerwehr die Alarmstufe erhöht.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr war ein Vollbrand der Wohnung bereits erkennbar. Die Person im dritten Obergeschoss auf der Gebäuderückseite war bereits durch den giftigen Brandrauch erheblich gefährdet sowie der Treppenraum des Mehrfamilienhauses stark verraucht.
Umgehend wurden die ersten Maßnahmen zur Rettung dieser Person mittels tragbarer Leiter, die Brandbekämpfung in der Brandwohnung sowie die Kontrolle des Treppenraums und der Wohnungen mit mehreren Trupps eingeleitet.
Durch massive Brandbekämpfungsmaßnahmen in der Wohnung konnte schon nach kurzer Zeit „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden. Das Absuchen nach weiteren im Gebäude befindlichen Personen verlief ergebnislos.
Bei diesem Einsatz wurden zwei Personen leicht und die Person aus der Brandwohnung schwer verletzt.
Im Einsatz waren die Hauptamtliche Abteilung, die Abteilungen Sulzgries, Wäldenbronn, Stadtmitte, Sirnau und Zell der Feuerwehr Esslingen a. N. mit 11 Fahrzeugen und 57 Einsatzkräften. Weiterhin waren der Rettungsdienst mit 5 Fahrzeugen und 9 Einsatzkräften sowie die Polizei mit mehreren Streifenwagen an der Einsatzstelle.
 

Dieser Artikel wurde original aus dem/der Feuerwehr Esslingen entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.

Freiwillige Feuerwehr Esslingen am Neckar

Zentraler Einstieg

©2019 FREIWILLIGE FEUERWEHR ESSLINGEN AM NECKAR - ZENTRALER EINSTIEG I Impressum I Datenschutz I Intern