Feuerwehr Esslingen am Neckar

Freiwillige Einsatzabteilung Sulzgries

Notruf: 112

Headline Grafik: Home

Aktuell:

Dachstuhlbrand in der Innenstadt

10.08.2022

Zu einem Dachstuhlbrand an einem Mehrfamilienhaus in der Esslinger Innenstadt musste ein Großaufgebot der Rettungskräfte am frühen Mittwochmorgen ausrücken. Kurz nach fünf Uhr gingen die ersten Notrufe bei der Feuerwehr und der Polizei ein, in denen ein Brand auf einem Balkon eines historischen Fachwerkhauses in der Straße Untere Beutau gemeldet wurde.
Siehe Artikel Brand in der Esslinger Innenstadt
Bild: SDMG

Küchenbrand

18.07.2022

Für Aufsehen sorgte am Freitagabend ein Küchenbrand in der Martinstraße. Aus bislang unbekannter Ursache kam es in einem gastronomischen Betrieb zum Brand einer Fritteuse.
Artikel und Bilder gibts hier
Bild: SDMG

Verpackungsmaterialien geraten in Brand

07.06.2022

Am Samstagabend brannte es in einem Firmengebäude in Esslingen-Zell. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer um 18.20 Uhr aus, die Feuerwehr rückte mit elf Fahrzeugen und 47 Einsatzkräften in die Alleenstraße aus.
siehe Artikel Verpackungsmaterialien geraten in Brand
Bild: SDMG
Archiv...
Home

10.02.2021

Balkonbrand greift auf angrenzende Wohnung über

ez-online.de - Dominic Berner

Am Mittwochmorgen kam es zu einem Balkonbrand in der Kurt-Schumacher-Straße in Esslingen. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, hatten sich die Flammen auf eine angrenzende Wohnung ausgebreitet.
Esslingen - Auf dem Balkon eines Hochhauses in der Kurt-Schumacher-Straße in Esslingen hat es am frühen Mittwochmorgen gebrannt. Das Feuer griff auf eine angrenzende Wohnung im Erdgeschoss des Gebäudes über, wie ein Sprecher der Esslinger Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.
Der Alarm sei um 3.52 Uhr bei der zentralen Leitstelle eingegangen. Als um 3.55 Uhr die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte sich der Brand bereits ausgebreitet.
Auch in der Wohnung, zu der der Balkon gehört, brannte es. Der Rauch zog bis in das Treppenhaus.
Bewohner wird in Klinik gebracht
Nach Polizeiangaben hatte sich der 60-jährige Bewohner des Apartments selbstständig ins Freie begeben. Der Rettungsdienst brachte ihn mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Auch die restlichen Bewohner hatten das Gebäude verlassen, es gab keine Verletzten unter ihnen.
Laut Feuerwehrsprecher setzten die Einsatzkräfte ein Löschrohr ein, um die Flammen von außen zu bekämpfen. Ein weiteres Löschrohr legten sie in die brennende Wohnung. Nach einer guten Halbenstunde, gegen 4.28 Uhr, hatten die Wehrleute den Brand unter Kontrolle.
 
Wohnung unbewohnbar
Im Anschluss wurde die Wohnung gelüftet. Nach dem Brand ist sie bis auf Weiteres unbewohnbar. Der Schaden wird nach Polizeiangaben auf etwa 100.000 Euro geschätzt.
Wie es zu dem Brand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die übrigen Apartments blieben unbeschädigt.
Während des Einsatzes wurde die Kurt-Schumacher-Straße in diesem Bereich bis etwa 6.50 Uhr komplett gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.
Die Feuerwehr Esslingen war mit zehn Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort.
Der Rettungsdienst mit zehn Fahrzeugen und 25 Kräften im Einsatz.
 
Fotos undVideo: SDMG/Kohls

Dieser Artikel wurde original aus dem/der ez-online.de entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.
33 Bilder
Bitte warten Sie, bis alle Vorschaubilder geladen sind!

Feuerwehr Esslingen am Neckar

Freiwillige Einsatzabteilung Sulzgries

Sulzgrieser Str. 107 | 73733 Esslingen a.N.
©2022 FEUERWEHR ESSLINGEN AM NECKAR - FREIWILLIGE EINSATZABTEILUNG SULZGRIES I Kontakt I Impressum I Datenschutz I Intern I Cookie-Einstellungen